Berlin-Moabit

Rollerfahrerin bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

In Moabit hat ein Autofahrer beim Spurwechsel eine Frau auf einem Motorroller schwer verletzt.

Berlin. Ein Autofahrer hat einen Motorroller in Moabit angefahren und dessen Fahrerin schwer verletzt. Die 26-Jährige war am Freitagnachmittag mit dem Roller auf der Föhrer Brücke unterwegs, wie die Polizei am Sonnabend mitteilte.

Neben ihr fuhr der 67 Jahre alte Autofahrer, der beim Wechseln der Spur von links nach rechts den Motorroller übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau wurde dabei an Kopf, Rumpf, Armen und Beinen schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Mehr Polizeimeldungen:

Kreuzberger "Club der Visionäre" brennt komplett aus

Blaulicht-Blog: Autofahrer flieht nach Crash am Alex zu Fuß

Bombe am Alexanderplatz in der Nacht entschärft