Berlin

Jugendlicher schlägt mit Trompete auf Mann ein

Ein Mann gerät mit zwei Jugendlichen in Streit, einer schlägt ihn mit einer Trompete und verletzt ihn.

Blaulicht (Symbolbild).

Blaulicht (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Zwei Jugendliche haben bereits am Freitagvormittag im Berliner Hauptbahnhof auf einen 36-Jährigen eingeprügelt. Tatwaffe war unter anderem eine Trompete.

Wie die Bundespolizei erst am Dienstagnachmittag mitteilte, sei der 36-Jährige gegen 10.30 Uhr mit den beiden in Streit geraten. Daraufhin habe ihm ein 15-Jähriger ins Gesicht geschlagen. Ein 17-Jähriger schlug dem Mann mit einer Trompete gegen Kopf und Oberkörper, wobei der Mann nicht nur Prellungen erlitt, sondern ihm auch ein Zahn abbrach.

Die Bundespolizei stellte die Trompete sowie ein Saxophon sicher. Die beiden Jugendlichen wurden nach Rücksprache mit den Eltern schließlich wieder freigelassen.