Tempelhofer Damm

Schwerer Unfall auf A100 - Zwei Verletzte

Ein Mercedes-Fahrer hat auf der A100 die Kontrolle über seinen Wagen verloren und rammte einen weiteren Wagen.

Unfall A100

Unfall A100

Foto: Thomas Peise

Ein Mercedes-Fahrer eines C63 AMG hat gegen 0.40 Uhr auf der A100 die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Auf der Höhe Tempelhofer Damm schlug er erst frontal gegen die Leitplanke und dann mit dem Heck. Dabei rammte er auch einen unbeteiligten Seat Alhambra. Der Seatfahrer konnte erst nach 60 Minuten aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Mercedes-Fahrer wurde leicht verletzt.

Nach Morgenpost-Informationen gab der Mercedes-Fahrer an, mit normaler Geschwindigkeit gefahren zu sein. Er soll abgedrängt worden sein und musste dadurch stark bremsen. Zeugen gaben aber an, der Mercedes wäre deutlich schneller als nur die zugelassenen 80 km/h gefahren, als sie überholt wurden.