Lichtenberg

Autofahrer rammt Tram aus den Gleisen und flüchtet

Ein Autofahrer prallte mit voller Wucht gegen eine Tram - diese sprang aus den Gleisen.

Die Tram musste von Spezialisten der BVG wieder in die Schiene gehoben werden.

Die Tram musste von Spezialisten der BVG wieder in die Schiene gehoben werden.

Foto: Morris Pudwell

Ein Autofahrer hat Sonntagfrüh eine Tram in Lichtenberg gerammt. Der Unfall ereignete sich am Roederplatz Ecke Weißenseer Weg. Das Auto prallte mit so großer Wucht gegen die Tram, sodass diese aus den Gleisen sprang. Ein Fahrgast der Straßenbahn wurde leicht verletzt.

Laut Morgenpost-Informationen stieg der Autofahrer aus, sah sich um und ergriff dann die Flucht. Die Polizei ermittelte das Autokennzeichen. Kurz darauf konnte der Autofahrer an seiner Anschrift festgenommen werden. Die Tram musste von Spezialisten der BVG wieder in die Schiene gehoben werden. Der Pkw wurde bei dem Unfall stark beschädigt.