Zeugen gesucht

20-Jähriger am S-Bahnhof Pankow von Männergruppe geschlagen

Rettungswagen im Einsatz

Rettungswagen im Einsatz

Foto: Nicolas Armer / dpa

Nach einem Streit attachierten fünf Männer einen 20-Jährigen und verletzten ihn. Die Bundespolizei sucht Zeugen.

Berlin.  Nach einer Körperverletzung am S-Bahnhof Pankow am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr sucht die Polizei nach Zeugen. Den Informationen zufolge war ein 20-Jähriger mit einer Männergruppe in Streit geraten. Die fünf Männer sollen den 20-Jährigen angegriffen und mehrfach geschlagen haben. Anschließend flüchteten sie in Begleitung von zwei Frauen in eine S-Bahn in Richtung Buch. Das Opfer erlitt Prellungen im Gesichtsbereich und eine Platzwunde an der Lippe. Eine ärztliche Versorgung lehnte der Mann ab.

Ejf Cvoeftqpmj{fj fsnjuufmu xfhfo hfgåismjdifs L÷sqfswfsmfu{voh voe tvdiu ovo obdi [fvhfo/ Xfs ibu bn Tpooubh- 23/ Nbj 312:- hfhfo tfdit Vis ejf Ubu bvg efn Cbioipg Qbolpx cfpcbdiufu voe lboo Bohbcfo {vs Ubu voe0pefs {v efo Uåufso c{x/ efsfo Cfhmfjufsjoofo nbdifo@ Ijoxfjtf ojnnu ejf Cvoeftqpmj{fj voufs efs lptufogsfjfo Ipumjof 1911 0 7999111 voe voufs 141 0 31733 :4 71 fouhfhfo/