Kriminalität

Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter in Berlin-Mitte fest

Passanten beobachteten den Mann dabei, wie er am Mühlendamm im Bezirk Mitte einen Mülleimer in Brand setzte.

Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr".

Eine Kelle mit der Aufschrift "Einsatz Feuerwehr".

Foto: dpa

Berlin. Die Berliner Polizei hat einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Passanten beobachteten den Mann dabei, wie er am Mühlendamm im Bezirk Mitte einen Mülleimer in Brand setzte, wie die Polizei mitteilte. Alarmierte Beamte hätten den 34-Jährigen in der Nacht zum Donnerstag gefasst. Die Polizei stellte fest, dass insgesamt 16 Mülleimer angezündet worden waren. Menschen wurden nach Polizeiangaben bei den Bränden nicht verletzt.