Kriminalität

Vorläufig festgenommen: Sprayer versteckt sich auf Baum

Der 19-Jährige hatte zusammen mit Komplizen einen S-Bahnzug am Bahnhof Wannsee besprüht. Er trug einige Sprühutensilien noch bei sich.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

Foto: dpa

Berlin. Die Bundespolizei hat am langen Osterwochenende mehrere Graffiti-Sprayer vorläufig festgenommen. Sie hatten unter anderem eine S-Bahn am Bahnhof Wannsee besprüht. Während einige Täter entkamen, entdeckten Bundespolizisten einen Sprayer auf einem Baum. Der 19-Jährige trug diverse Sprühutensilien noch bei sich. Nun läuft ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen ihn und seine noch unbekannten Komplizen.

Karfreitag nahmen Bundespolizisten zwei 23 und 24 Jahre Männer fest, die gerade eine Brücke am S-Bahnhof Charlottenburg auf einer Fläche von rund 13 Quadratmetern beschmierten. Auch gegen sie läuft nun ein Verfahren.

Mehr Polizeimeldungen in unserem Blaulicht-Blog:

Blaulicht-Blog: Wegen Handy - Mann bedroht Frau mit Messer