Brände

Feuerwehr bekämpft großflächiges Feuer in Gatow

Am Karfreitag brannten auf der Fläche Unterholz, Gestrüpp und kleine Bäume hinter einem Friedhof.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Berlin. Mit rund 60 Einsatzkräften hat die Feuerwehr in Berlin-Gatow ein Feuer hinter einem Friedhof bekämpft. Am Karfreitag brannten auf der Fläche Unterholz, Gestrüpp und kleine Bäume, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Menschen waren demnach nicht in Gefahr. Probleme bereite die schlechte Wasserversorgung vor Ort, hieß es. Das genaue Ausmaß des Feuers und weitere Details waren zunächst unbekannt. Nach einer ersten Einschätzung, die die Feuerwehr auf Twitter mitteilte, handelte es sich um einen Böschungsbrand von mehreren Tausend Quadratmetern.