Marzahn

Räuber wollen Frau überfallen - doch die reagiert eiskalt

Die zwei Jugendlichen bedrohten eine 49-Jährige in Marzahn mit einer Pistole. Doch die Frau schlug die Räuber in die Flucht.

Der versuchte Überfall ereignete sich an der Landsberger Allee in Marzahn (Archivbild).

Der versuchte Überfall ereignete sich an der Landsberger Allee in Marzahn (Archivbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Berlin. In Marzahn hat in der Nacht zu Sonnabend eine Frau zwei Räuber eiskalt abblitzen lassen.

Wie die Polizei mitteilte, wartete die 49-Jährige gegen 1.50 Uhr an der Landsberger Allee auf eine Tram, als zwei Jugendliche auf sie zukamen. Einer der beiden Täter zog der Frau ein Tuch über Mund und Nase, hielt ihr eine Pistole vor die Nase und forderte ihre Geldbörse.

Die Frau erklärte daraufhin, kein Geld bei sich zu haben, woraufhin die Jugendlichen ihr Handy forderten. Doch statt das Handy zu übergeben, erklärte sie den Räubern, nun die Polizei anzurufen. Daraufhin ergriffen die Täter die Flucht. Eine Suche nach dem Duo verlief ohne Erfolg, die Ermittlungen dauern an.

Alle aktuellen Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Berlin