Kriminalität

Raser ohne Führerschein mit Tempo 146 erwischt

Der Autofahrer wurde auf der Stadtautobahn gestoppt. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass er keinen Führerschein hat.

Ein Polizist hält eine Haltekelle.

Ein Polizist hält eine Haltekelle.

Foto: Jochen Tack / picture alliance / imageBROKER

Berlin. Beamte haben einen Raser auf der Stadtautobahn in Britz (Neukölln) gestoppt. Der Autofahrer fiel Mittwochabend gegen 22.20 Uhr den Polizisten auf, weil er zu schnell unterwegs war. Statt der erlaubten 80 km/h wurden 146 km/h gemessen.

Außerdem wechselte der Autofahrer zwischen den drei Fahrstreifen, ohne den Blinker zu benutzen. Der 42-jährige Autofahrer konnte in Höhe der Späthstraße gestoppt werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Zivilpolizisten fest, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besitzt.