Birkenwerder

Regionalbahn entgleist - Zugverkehr läuft wieder an

Eine Regionalbahn ist nördlich von Berlin bei Birkenwerder entgleist. Es kam am Dienstagabend zu Behinderungen im Zugverkehr.

Der Zug sprang am Dienstagabend bei der Einfahrt in den Bahnhof Birkenwerder in Brandenburg aus dem Gleis.

Der Zug sprang am Dienstagabend bei der Einfahrt in den Bahnhof Birkenwerder in Brandenburg aus dem Gleis.

Foto: Thomas Peise / BM

Birkenwerder.  Eine Regionalbahn ist nördlich von Berlin entgleist und hat damit von Dienstagabend bis Mittwochmittag für Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt. Der Zug sei am Dienstagabend bei der Einfahrt in den Bahnhof Birkenwerder in Brandenburg aus dem Gleis gesprungen, sagte ein Sprecher der Bahn. Es sei niemand verletzt worden. Der Zug, in dem sieben Reisende saßen, wurde am Abend evakuiert.

Durch den Unfall war der Zugverkehr der S-Bahnlinie 8 zwischen Hohen Neuendorf und Birkenwerder unterbrochen. Am späten Abend wurde die Strecke wieder freigegeben.

Die S-Bahnlinie 1 zwischen Birkenwerder und Oranienburg war bis Mittwochvormittag gesperrt. Um 14.31 Uhr wurde der Bahnverkehr wieder aufgenommen.

Mehr Polizeimeldungen:

„Türsteher der Rigaer Straße“ soll Beamte attackiert haben

Männer (19 und 20) brechen frühmorgens bei Bestatter ein

Autofahrer fährt bei Rot: Fußgängerin schwer verletzt