Überfall im Taxi

Mann attackiert Taxifahrer mit Elektroschocker im Gesicht

Der 65-Jährige hat in Alt-Hohenschönhausen vier Männer mitgenommen, die den Fahrer attackierten und ausraubten.

Achivbild

Achivbild

Foto: Lino Mirgeler / dpa

Berlin.  Ein Taxifahrer ist in Alt-Hohenschönhausen nach einer Elektroschockgerät-Attacke überfallen worden. Der Fahrer hielt laut Polizeiangaben gegen 0.35 Uhr in der Landsberger Allee für vier Männer an und fuhr sie in die Degnerstraße.

Dort stieg einer der Fahrgäste aus und hielt dem 65-Jährigen die EC-Karte durch das geöffnete Fenster. Als die Zahlung nach mehrmaligen Versuchen nicht funktionierte, zog der Mann ein Elektroschockgerät hervor, hielt es dem Taxifahrer ins Gesicht und betätigte dies mehrmals. Währenddessen griff sich einer der im Taxi sitzenden Männer das Handy des Fahrers und zog den Schlüssel aus dem Schloss.

Das Opfer betätigte daraufhin den Alarmknopf am Fahrzeug. Das Quartett flüchtete anschließend. Der Taxifahrer erlitt durch den Elektroschock leichte Kopfverletzungen.