Verkehrsunfall

Mitte: Radfahrer in Windschutzscheibe geschleudert

Er wurde von einem Auto angefahren und in die Luft geschleudert. Mit Verletzungen kam der Radfahrer ins Krankenhaus.

Das verbeulte Fahrrad neben dem Unfallfahrzeug.

Das verbeulte Fahrrad neben dem Unfallfahrzeug.

Foto: Thomas Peise

In der Nacht zu Freitag ist ein Radfahrer auf der Karl-Liebknecht-Straße Ecke Memhardstraße in Mitte von einem Pkw angefahren worden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer in die Windschutzscheibe geschleudert und dann wieder auf die Straße. Dabei erlitt er Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Mehr Polizeiberichte:

Immer neue Widersprüche im Fall Rebecca

Unbekannte greifen Bus der AfD am Ostbahnhof an

Flaschen-Werfer sitzt nun in U-Haft