S-Bahnhof Tiergarten

Mann krankenhausreif geprügelt - Polizei sucht Zeugen

Am S-Bahnhof Tiergarten wurde ein Mann beraubt und geschlagen. Die Polizei startet nun einen Zeugenaufruf.

Blaulicht

Blaulicht

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Berlin.  Die Berliner Polizei sucht Zeugen, die am frühen Dienstagmorgen eine schwere Raubtat beobachtet haben oder anderweitige Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können. Gegen 3.30 Uhr hatte der bisher unbekannte Täter einem 48-Jährigen auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Tiergarten den Rucksack geraubt und ihn dabei erheblich verletzt.

Das Opfer schleppte sich mit Kopf- und Rumpfverletzungen an die Rezeption eines nahe gelegenen Hotels, wo Angestellte Polizei und Feuerwehr alarmierten.

Der Tatverdächtige soll vorab am S-Bahnhof am Fahrradstellplatz an den Fahrrädern randaliert haben. Dabei sei er von zwei Männern beobachtet worden und habe anschließend den älteren der beiden Zeugen belästigt beziehungsweise beleidigt.

Die Polizei bittet um Hinweise und fragt, wer die Tat oder die Flucht des Verdächtigen beobachtet hat oder andere Angaben machen kann.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 3, Perleberger Straße 61a in 10559 Berlin-Moabit unter der Rufnummer (030) 4664-373100 oder unter (030) 4664-371100, per Fax (030) 4664-373199, die Internetwache www.internetwache-polizei-berlin.de/ oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.