Fahndung der Polizei

Verwirrter Mann wird vermisst: Wer hat Iwan gesehen?

Der 58-Jährige aus Weißensee wird seit dem 23. Februar gesucht. Er soll orientierungslos sein.

Iwan Kausch wird vermisst

Iwan Kausch wird vermisst

Foto: Polizei Berlin

Berlin.  Die Berliner Polizei sucht mithilfe eines Fotos nach dem 58 Jahre alten Iwan Kausch aus Weißensee, der seit dem 23. Februar 2019 als vermisst gilt. Der Mann soll an dem Tag die Pflegeeinrichtung in der Rennbahnstraße verlassen haben und nicht mehr zurückgekehrt sein.

Er soll laut Angaben der Polizei verwirrt und orientierungslos sein und nur Moldawisch sprechen. Darüber hinaus ist er auf die regelmäßige Einnahme von Tabletten angewiesen.

Folgende Beschreibung trifft auf den Gesuchten zu:

- 58 Jahre

- 170 bis 175 cm groß

- Kräftige Statur

- Ausgeprägte O-Beine

- Kurze schwarze Haare mit ausgeprägter Stirnglatze

- Vermutlich mit einer dunkelroten Jacke mit hellem Fell und einer dunkelblauen Jogginghose bekleidet.

Die Kriminalpolizei fragt:

- Wer hat Herrn Kausch seit dem 23.02.2019 gesehen oder Kontakt zu ihm gehabt?

- Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen?

Hinweise zu Bürodienstzeiten bitte an die Kriminalpolizei der Direktion 1, Am Nordgraben 7 in 13437 Berlin, Tel.: 030/4664-173325 oder außerhalb der Bürodienstzeiten an jede andere Polizeidienststelle.