Anzeige
Berlin-Charlottenburg

Stein von Autobahnbrücke geworfen – Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben einen Stein auf die Stadtautobahn geworfen und dabei ein Auto getroffen. Jetzt setzt die Polizei auf Hinweise.

Anzeige

Berlin.  Die Berliner Polizei bittet um Mithilfe und sucht Zeugen. Am Mittwoch, den 13. Februar 2019, gegen 10.10 Uhr wurde von der Spandauer-Damm-Brücke in Charlottenburg ein Pflasterstein von einer unbekannten Person hinunter geworfen. Der Stein traf einen blauen Skoda Oktavia, mit dem eine 42 Jahre alte Fahrerin auf der Stadtautobahn in Richtung Süden unterwegs war. Durch den Steinwurf wurde das Dach des Pkw beschädigt.

Die Kriminalpolizei fragt:

• Wer hat den Vorfall gesehen?

• Wer kann Angaben zur Tathandlung und/oder am Tatort befindliche Personen zur Tatzeit machen, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten?

Hinweise bitte an den Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 2 in 10557 Berlin-Moabit, Alt-Moabit 5 a, unter der Rufnummer (030) 4664-272800 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr Polizeimeldungen:

Anzeige

Blaulicht-Blog: Polizist erschießt verletztes Wildschwein

Sexuelle Belästigung: Diese Männer werden gesucht

Feuerwehr rettet sechs Menschen aus brennendem Hotelzimmer

Fahndung: Falsche Polizisten gesucht - 2000 Euro Belohnung