Anzeige
Fahndung

Demenzkranke Frau vermisst – Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei fragt: Wer hat Helga Gürses aus Charlottenburg gesehen? Die Demenzkranke wird seit 13. Februar vermisst.

Wer hat Helga Gürses gesehen?

Foto: Polizei Berlin

Anzeige

Mit der Veröffentlichung eines Fotos sucht die Kriminalpolizei der Direktion 2 nach der 82-jährigen demenzkranken Helga Gürses aus Charlottenburg, die seit den Nachmittagsstunden des 13. Februar 2019 vermisst wird.

An diesem Mittwoch verließ sie gegen 15 Uhr die Pflegeeinrichtung in der Uhlandstraße und wurde seit diesem Zeitpunkt nicht mehr gesehen.

Die Vermisste ist orientierungslos, die Demenz ist fortgeschritten. Sie trägt um den Hals ein Band mit einer Kopie ihres Personalausweises. Die Seniorin ist zu Fuß gut unterwegs, was sie ziellos umherirren lässt.

Sie ist ungefähr 165 cm groß, hat eine schlanke Statur, mittellange graue Haare und ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Bekleidet war sie mit einer schwarz-weißen Hose und blauer Strickjacke. Ihre Kleidung ist mit Namensschildern gekennzeichnet.

Anzeige

Die Ermittler fragen:

Wer hat die 82-Jährige seit dem Zeitpunkt ihres Verschwindens gesehen und kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Direktion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 in 13597 Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-271100 oder an jede andere Polizeidienststelle.