Anzeige
Festnahme am Bahnsteig

24-Jähriger bedroht Mann in S-Bahn mit Messer

Der Mann hat am Dienstag einen Fahrgast zunächst verbal attackiert und anschließend das Messer gezückt.

Symbolbild

Foto: Soeren Stache / dpa

Anzeige

Berlin. Die Bundespolizei nahm am Dienstagabend einen 24-Jährigen in Schöneberg fest, der einen Mann in einer S-Bahn mit einem Messer bedroht hatte.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde ein 25-Jähriger gegen 18.30 Uhr in der Linie S1 von dem Mann verbal attackiert und nach der Aufforderung, dies sein zu lassen, mit einem Cuttermesser bedroht. Der Angreifer hielt die Waffe wiederholt in die Richtung des Fahrgastes, ohne diesen dabei zu treffen. Ein Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei, am S-Bahnhof Yorkstraße stoppte der S-Bahnführer die Bahn.

Der 24-Jährige wollte zunächst flüchten, wurde auf dem Bahnsteig aber von der Bundespolizei festgenommen. Gegen den bereits polizeibekannten und mit 1,22 Promille alkoholisierten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Beleidigung eingeleitet. Er wurde anschließend wieder freigelassen.

Mehr zum Thema:

Fahrrad ins Gleisbett geworfen: Polizei sucht Zeugen

Anzeige

Autofahrer fährt Frau an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Blitzeinbruch in Juwelierladen - Auto kracht in Schaufenster