Kriminalität

Radfahrer stößt mit Senior zusammen und tritt ihn

Der Vorfall ereignete sich auf dem Gehweg der Wichertstraße . Der 75-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

ARCHIV - 12.04.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Ein Polizeiwagen mit eingeschalteten Blauchlicht (Foto mit Zoomeffekt). Bei Polizei, Verfassungsschutz und Justiz will die schleswig-holsteinische Landesregierung bislang auf der Kippe stehende Stellen nun doch erhalten und sogar neue schaffen. (zu dpa "Regierungschef Günther: Neue Stellen für die innere Sicherheit") Foto: Carsten Rehder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 12.04.2018, Schleswig-Holstein, Kiel: Ein Polizeiwagen mit eingeschalteten Blauchlicht (Foto mit Zoomeffekt). Bei Polizei, Verfassungsschutz und Justiz will die schleswig-holsteinische Landesregierung bislang auf der Kippe stehende Stellen nun doch erhalten und sogar neue schaffen. (zu dpa "Regierungschef Günther: Neue Stellen für die innere Sicherheit") Foto: Carsten Rehder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Foto: Carsten Rehder / dpa

Berlin. Auf einem Gehweg in Berlin-Prenzlauer Berg hat ein Radfahrer einen Mann angefahren und ihm dann gegen den Kopf getreten. Donnerstagnachmittag fuhr der Unbekannte auf dem Gehweg der Wichertstraße in Richtung Schönhauser Allee als ihm ein Fußgänger entgegen kam, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Er stieß mit dem 75-Jährigen zusammen, wobei sich der Mann noch versuchte am Rad festzuhalten. Darauf trat ihm der Radfahrer gegen den Kopf und flüchtete. Der 75-Jährige wurde mit einer Schulterverletzung ins Krankenhaus gebracht.

Mehr Polizeiberichte:

18-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Mehrere Autos brannten in Kreuzberger Tiefgarage

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.