Kriminalität

Polizisten in Lichtenberg mit Scheren attackiert

Der Mann hat in einer Drogerie Babynahrung gestohlen. Außerdem bedrohte er Angestellte mit einer Einwegspritze.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: dpa

Berlin. Ein mutmaßlicher Dieb soll zwei Polizeibeamte in Berlin-Lichtenberg mit zwei Scheren attackiert und einen der Polizisten dabei leicht verletzt haben. Der Angreifer wurde überwältigt und festgenommen, wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte.

Zuvor soll der 30-Jährige in einer Drogerie mehrere Packungen Babynahrung gestohlen haben. Als ihn die Mitarbeiterinen vor dem Geschäft stellen wollten, habe er sie mit einer Einwegspritze bedroht, die mit rotbrauner Flüssigkeit gefüllt war.

Die zwei Polizisten, die auf Streife waren, bekamen den Vorfall mit und verfolgten den Flüchtenden und überwältigten ihn mit Hilfe eines Kollegen. Der Angreifer wurde der Kriminalpolizei überstellt.

Mehr Polizeiberichte:

Mann vermisst - Polizei fahndet mit Foto

Frau stirbt nach Kopfschuss - Haftbefehl gegen Ex-Freund

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.