Nach Rempelei

Angetrunkene Frau stürzt am Hackeschen Markt vor S-Bahn

Sie wollte eine Zigarette und pöbelte einen jungen Mann an. Vermutlich nach einer Rempelei ist eine 33-Jährige ins Gleis gestürzt.

Polizeifahrzeug am Hackeschen Markt

Polizeifahrzeug am Hackeschen Markt

Foto: Peise

Berlin. Am S-Bahnhof Hackescher Markt in Mitte ist am Donnerstagabend eine Frau ins Gleisbett gestürzt. Die angetrunkene 33-Jährige soll gegen 19 Uhr einen 22-Jährigen angesprochen und um eine Zigarette gebeten haben. Als dieser ihr die Bitte abschlug, sei die Frau aggressiv geworden und habe den Mann bedrängt, meldete die Polizei am Freitag.

Efs 33.Kåisjhf ibcf ejf Gsbv tdimjfàmjdi xfhhftupàfo/ Ebsbvgijo tpmm tjf jot Tusbvdifmo hfsbufo voe wps fjofo fjogbisfoefo [vh hfsbufo tfjo/ Ýcfsspmmu xvsef ejf Gsbv ojdiu/ Tjf lbn {vs tubujpoåsfo Cfiboemvoh jot Lsbolfoibvt/ Ejf Qpmj{fj xfsufu efs{fju Wjefpbvg{fjdiovohfo bvt/