U-Bahn beschmiert

Polizei nimmt mutmaßlichen Sprayer-Touristen in Westend fest

Der 34-Jährige soll einen stehenden Waggon im Bahnhof Westend großflächig beschmiert haben. Er hält sich als Tourist in Berlin auf.

Der 34-Jährige wurde festgenommen (Archivbild).

Der 34-Jährige wurde festgenommen (Archivbild).

Foto: Björn Hake / imago/Pressedienst Nord

Berliner Polizisten haben in der Nacht zu Freitag in Westend einen mutmaßlichen Sprayer festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Zeugin beobachtet, wie der 34-Jährige einen stehenden U-Bahn-Waggon im U-Bahnhof Ruhleben großflächtig besprüht haben soll. Als Einsatzkräfte der Polizei eintrafen, war der Mann bereits geflohen. Er konnte jedoch in der Nähe festgenommen werden.

Die Zeugin erkannte ihn wieder. In einer Tasche hatte er unter anderem diverse Spraydosen bei sich. Der Mann selbst gab an, sich als Tourist in Berlin aufzuhalten und in den nächsten Tagen abreisen zu wollen. Er wurde für die weiterermittelnde Kriminalpolizei eingeliefert. Videoaufzeichnungen der BVG wurden gesichert.