Rhinstraße in Marzahn

Tram erfasst Fußgängerin und verletzt sie schwer

Die 57-Jährige musste auf eine Intensivstation gebracht werden. Sie war offenbar bei Rot über die Rhinstraße in Marzahn gelaufen.

Die 57 Jahre alte Fußgängerin kam nach dem Unfall an der Rhinstraße in Marzahn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus (Archivbild).

Die 57 Jahre alte Fußgängerin kam nach dem Unfall an der Rhinstraße in Marzahn mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus (Archivbild).

Foto: imago stock&people / imago/Seeliger

Berlin. Nach einem Unfall mit einer Straßenbahn in Marzahn ist eine Fußgängerin am Donnerstagnachmittag zur Behandlung auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht worden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, überquerte die 57-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen 17.50 Uhr bei Rot die Fahrbahn und die Gleisanlage der Rhinstraße an der Ecke zur Allee der Kosmonauten und übersah dabei offenbar eine vom Haltestellenbereich abfahrende Straßenbahn. Die Tram erfasste die Fußgängerin, die dadurch schwere Verletzungen erlitt.

Der Straßenbahnverkehr musste wegen des Unfalls knapp 40 Minuten unterbrochen werden.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.