Schönefeld

Diebischer Bote entsorgt Reste von 20 gestohlenen Paketen

Vermutlich hat ein Dieb die Sendungen unterschlagen und geöffnet. Dinge, die er gebrauchen konnte, nahm er mit, den Rest entsorgte er.

Ein Zusteller hat mehr als 20 Pakete geplündert (Symbolbild)

Ein Zusteller hat mehr als 20 Pakete geplündert (Symbolbild)

Foto: pa

Schönefeld. Die Überreste von mehr als 20 gestohlenen Paketen eines Versanddienstleisters sind in einem Wassergraben bei Schönefeld (Dahme-Spreewald) entdeckt worden. Pullis, Jacken und einzelne Schuhe, aber auch ein Ernährungsratgeber schwammen im Wasser, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Süd am Sonntag. Vermutlich habe der Dieb die Warensendungen unterschlagen und geöffnet. Dinge, die er gebrauchen konnte, nahm er mit, den Rest entsorgte er. Auch die Pappkartons flogen ins Wasser.

Die Kleidung wurde geborgen und getrocknet, sagte ein Sprecher. Die Dinge gehen dann an den Absender zurück. Die Kriminalpolizei ermittelt.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.