Kriminalität

Mann ohne Führerschein fährt betrunken zur Polizei

Laut eines richterlichen Beschlusse sollte der Mann sich bei der Polizei melden - das hatte für ihn schwere Folgen.

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs in der Innenstadt. (Symbolfoto)

Einsatzwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs in der Innenstadt. (Symbolfoto)

Foto: imago stock&people / imago/Ralph Peters

Berlin. Die Polizisten erleben während ihres Dienstes kuriose Sachen. So ist es auch den Beamten des Polizeiabschnitts 35 in der Oudenarder Straße in Wedding ergangen, was wiederum das Social Media Team der Polizei bewegte, einen Post in altertümlicher, weihnachtlich angehauchter Sprache zu verfassen.

Die Dienststelle ist 24 Stunden erreichbar. Das nutzte ein Mann aus. In den frühen Morgenstunden am Montag meldete der Mann sich bei der Polizei, weil ein richterlicher Beschluss ihn dazu anwies. Die Polizisten ließen den Mann ein, bemerkten jedoch dabei auch, dass er Alkohol getrunken hatte..

Mann uriniert gegen die Dienststelle

Als der betrunkene Mann in der Dienststelle war, nahmen die Beamten sich seiner Angelegenheit an und stellten ihm die Papiere aus. Das dauerte eine Weile. Für den Mann wohl zu lange. Er urinierte währenddessen gegen die Außenwand der Dienststelle.

Die Polizisten ermahnten ihn. Dann erinnerten sie sich aber auch, dass der Man mit einem Auto zur Dienststelle gekommen war, trotz seines Alkoholkonsums.

Sie nahmen ihn daraufhin fest und stellten den Atem-Alkoholwert fest. Der lag bei 1,7 Promille. Als die Beamten ihn fragten, ober er überhaupt fahren dürfe antwortete er, dass er nicht mal im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Diese wurde ihm bereits weg genommen, ebenfalls aufgrund eines richterlichen Beschlusses. Das Auto beschlagnahmten die Beamten daraufhin auf Anweisung einer Staatsanwältin.

Mehr Polizeiberichte:

Reinigungskraft am U-Bahnhof Frankfurter Allee geschlagen

Leere Dose sorgte für Vollsperrung der Warschauer Brücke

Betrunkener greift Bahn-Mitarbeiter mit Powerbank an