Kriminalität

Nach Fahndung: Polizei ermittelt Sexualstraftäter

Der Mann hat eine 31-Jährige in Alt-Hohenschönhausen sexuell genötigt. Mithilfe von Hinweisen konnte die Polizei den Mann ermitteln.

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Berlin. Mithilfe eines Videos und Bildern einer Überwachungskamera suchte die Berliner Polizei nach einem mutmaßlichen Sexualstraftäter. Der Mann steht in Verdacht, am 10. Juli 2018 eine 31-Jährige in Alt-Hohenschönhausen sexuell genötigt zu haben. Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung konnte der Mann namhaft gemacht werden.

Wie die Polizei mitteilte, soll der Gesuchte seinem Opfer in den frühen Morgenstunden zunächst aus einer Tram der Linie M6 gefolgt sein und im Arendsweg zu Boden gestoßen haben. Auf ihrem Becken sitzend soll er anschließend versucht haben, sie gegen ihren Willen zu küssen. Als Anwohner nach den Hilferufen der Frau auf sich aufmerksam machten, flüchtete der Mann.

Mehr Polizeimeldungen:

Chlorgas ausgetreten: Paul-Drude-Institut in Mitte evakuiert

Brand vor Autohaus: 120.000-Euro-Audi steht in Flammen

Polizei-Blog: Mann schlägt Sicherheitsmitarbeiter

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.