Berlin-Tiergarten

Schwächeanfall: Autofahrer verursacht Unfall und stirbt

Am Sonnabend ist ein Autofahrer auf der Straße des 17. Juni nach einem Zusammenbruch gegen einen parkenden Wagen gekracht.

Ein Autofahrer hat am Sonnabend auf der Straße des 17. Juni einen Unfall gebaut und wurde dabei schwer verletzt

Ein Autofahrer hat am Sonnabend auf der Straße des 17. Juni einen Unfall gebaut und wurde dabei schwer verletzt

Foto: Thomas Peise

Berlin. Vermutlich aufgrund eines Schwächeanfalls hat ein Mann am Samstagabend einen Verkehrsunfall in Tiergarten verursacht. Ersten Ermittlungen zufolge war der Autofahrer gegen 19.45 Uhr auf der Straße des 17. Juni in Richtung Brandenburger Tor unterwegs.

Plötzlich sei der 56-Jährige nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit einem geparkten Auto zusammengestoßen. Seine 55 Jahre alte Ehefrau, die ebenfalls im Wagen saß, erlitt schwere Verletzungen und kam in eine Klinik. Der Autofahrer verstarb, trotz Reanimation durch Polizisten und zwei zufällig am Ort befindlichen Ärzten, später in der Klinik.

Mehr Polizeimeldungen:

Massenschlägerei im U-Bahnhof Jungfernheide

Polizeiauto kracht gegen Ampel - Drei Beamte verletzt

Polizei-Blog: Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.