Spandau

Mit Machete Tankstelle überfallen: Polizei sucht Täter

Die beiden Unbekannten überfielen im Januar 2018 eine Tankstelle in Spandau. Nun veröffentlichte die Polizei Bilder der Täter.

Mit diesen Bildern fahndet die Berliner Polizei nach den Tankstellen-Räubern.

Mit diesen Bildern fahndet die Berliner Polizei nach den Tankstellen-Räubern.

Foto: Polizei Berlin/dpa/Montage: BM

Berlin. Die Berliner Polizei hat am Freitagvormittag Fotos eines Raubüberfalls in Spandau veröffentlicht. Dadurch erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Täter.

Wie die Polizei weiter mitteilte, ereignete sich der Überfall bereits am 7. Januar 2018 gegen 5.35 Uhr in einer Tankstelle am Brunsbrütteler Damm.

Die beiden Maskierten betraten die Tankstelle, bedrohten einen Angestellten mit einem Messer und mit einer Machete und forderten Geld aus der Kasse. Anschließend flüchteten die beiden Männer mit Geld und Zigaretten in unbekannte Richtung.

Die unbekannt gebliebenen Täter werden wie folgt beschrieben:

Erster Täter:

  • 18-20 Jahre alter Mann
  • 180-185 cm groß
  • normale bis kräftige Statur
  • trug eine dunkelfarbene Machete mit drei Löchern in der Klinge
  • war mit weißem Tuch maskiert
  • war bekleidet mit einer schwarze Kapuzenjacke und einer grünen Jogginghose mit vier gelben Streifen an den Hosenbeinen
  • trug ein rotes Basecap mit Aufdruck/Aufkleber oben links und schwarze Turnschuhe mit weißem Sohlenrand

Zweiter Täter:

  • 18-20 Jahre alter Mann
  • 165-170 cm groß
  • schlanke Statur
  • er trug ein Klappmesser mit silberfarbener Klinge
  • war maskiert mit weißem Tuch
  • bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke (Ärmel, Schulter und Rand der Kapuze glänzend) mit zwei schwarzen Kordeln an der Rückseite
  • trug ein Basecap mit lilafarbenem Schirm (Oberseite) und schwarz/hellgraue Turnschuhe

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität der abgebildeten Personen sowie deren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer hat am Tatabend verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu der in Rede stehenden Tat geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2, Charlottenburger Chaussee 75 in Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-273120 (außerhalb der Bürodienstzeit [030] 4664-271100) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?