Unfall

Fußgänger prallt gegen Windschutzscheibe

Der 53-jährige Fußgänger wurde in Britz von einem Auto erfasst. Er erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Rumpf.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Berlin. Bei einem Unfall in Britz ist eine Person am Sonnabend schwer verletzt worden. Eine 55-jährige Autofahrerin war mit einem Opel auf der Gutschmidtstraße in Richtung Buckower Damm unterwegs. Als der 53-Jährige Fußgänger an der Kreuzung Fritz-Reuter-Allee die Straße betrat, wurde er vom Wagen erfasst.

Durch den Aufprall wurde der Fußgänger gegen die Windschutzscheibe und dann auf den Boden geschleudert. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen an Kopf und Rumpf. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik.

Mehr Polizeiberichte:

Mann springt in U-Bahn-Gleisbett und wirft mit Steinen

Fußgänger überquert Straße und wird angefahren

RAW-Gelände: Gruppe schlägt und tritt 32-Jährigen nieder

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.