Lichtenberg

Fußgänger nach Verkehrsunfall gestorben

Ein 43-Jähriger soll auf die Straße gelaufen sein, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Wagen einer 25-Jährigen erfasst den Mann.

Ein 43-Jähriger ist am Sonnabendmorgen in Friedrichsfelde von einem Auto angefahren worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben gegen 6.30 Uhr die Fahrbahn der Straße Alt-Friedrichsfelde nur wenige Meter von einem Fußgängerübergang entfernt betreten, wohl ohne auf den Verkehr zu achten. Dort erfasste ihn eine 25-Jährige mit ihrem Hyundai.

Der Mann erlitt durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzten. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik, wo er später stwarb. Die 25-Jährige erlitt einen Schock.

Die Polizeimeldungen vom Sonnabend