Weißensee

Mann und Frau beschmieren Mauer auf Länge von 40 Metern

Sie schmierten die Parole "Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland, schwarz-rot-gold, fick dich, wird abgebrannt" auf eine Mauer.

Die beiden Personen wurden festgenommen

Die beiden Personen wurden festgenommen

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Berlin. Die Berliner Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag einen Mann und eine Frau festgenommen, die zuvor an der Berliner Allee in Weißensee eine Mauer beschmiert hatten.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, lautete der Spruch "Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland, schwarz-rot-gold, fick dich, wird abgebrannt". Die beiden 27- und 29-Jährigen wurden gegen 0.30 Uhr beim Besprühen der Mauer von einem Passanten bemerkt, der die Polizei alarmierte. Die Beamten nahmen das Duo fest.

Die mitgeführten Gegenstände, wie Gummihandschuhe, Sprühdosen, Plaketkleister und weitere Plakate, wurden sichergestellt. Da beide offensichtlich alkoholisiert waren, wurden Atemalkoholkontrollen durchgeführt. Diese ergaben Werte von rund 1,8 und 1,1 Promille. Die 29-Jährige wurde anschließend in ein Gewahrsam gebracht, erkennungsdienstlich behandelt und eine Blutentnahme durchgeführt. Anschließend konnte sie die Gefangenensammelstelle wieder verlassen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.