Verkehr

Auto ausgebrannt - Zufahrt zur A100 gesperrt

Die Abfahrt Gradestraße und die Zufahrt Oberlandstraße auf die Stadtautobahn A100 in Tempelhof sind für den Verkehr komplett gesperrt.

Foto: jjoerns / Getty Images/iStockphoto

Berlin. Seit Sonntagnachmittag sind die Abfahrt Gradestraße und die Zufahrt Oberlandstraße auf die Stadtautobahn A100 in Tempelhof für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.

Grund für die Sperrungen ist ein Fahrzeugbrand. Am späten Sonntagnachmittag brannte nach Angaben der Berliner Feuerwehr ein Pkw in Tempelhof aus. Das Fahrzeug war auf der A100 auf der Abfahrt Gradestraße in Brand geraten.

Die Insassen des Pkw blieben unverletzt. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Die Polizei teilte mit, dass die Abfahrt Gradestraße und die Zufahrt Oberlandstraße wegen Untersuchungen an der Statik weiterhin gesperrt bleibt.

Autofahrer können, laut Verkehrsinformationszentrale (VIZ) Berlin, dort nicht abfahren und müssen die folgenden Abfahrten Britzer Damm und Buschkrugallee nutzen. Die VIZ empfiehlt allerdings bis zur Ausfahrt Späthstraße auf der A113 zu fahren, da dort ein geringeres Verkehrsaufkommen herrscht.

Mehr Polizeiberichte:

Späth'sche Baumschulen: Verdacht auf Brandstiftung in Café

Auto in Flammen: Mann verbrennt im Wagen

Großeinsatz nach Brand auf Industriegelände in Lichterfelde