Einsatz

Bundespolizei nimmt Mann mit Skalpellen fest

Der 52-jährige Mann lief alkoholisiert am Bahnhof Zoologischer Garten und hatte die Skalpelle in den Jackenärmeln versteckt.

Foto: pa

Berlin. Am Bahnhof Zoologischer Garten war am Sonntagabend ein Mann mit Skalpellen unterwegs. Dieser Mann fiel der Bundespolizei auf ihrem Rundgang auf, weil der 52-jährige Mann stark alkoholisiert war. Das teilte die Bundespolizei Berlin auf Twitter mit.

Die Beamten sprachen den Mann an und bemerkten, dass er in je einem Jackenärmel ein Skalpell versteckte. Mit diesen Skalpellen drohte der Mann der Bundespolizei. Daraufhin wurde er festgenommen.

Mehr Polizeiberichte:

Autofahrer flüchtet und fährt gegen geparkten Wagen

Auto fährt gegen Laterne - Mann schwer verletzt

30 Menschen fahren mit Autos vor und zertrümmern Shisha-Bar