Autofahrer flüchtet und fährt gegen geparkten Wagen

Der Mann war Polizisten aufgefallen, weil er in Schlangenlinien fuhr und mehrmals willkürlich den Fahrstreifen wechselte.

31.05.2018, Bahnhofstraße 32, Meppen, GER, Symbolfoto Polizei, Polizeiwagen, Streifenwagen, Blaulicht mit leuchtenden LEDs, Nahaufnahme, Meppen Niedersachsen Germany Bahnhofstraße 32 *** 31 05 2018 Bahnhofstraße 32 Meppen GER Symbolfoto Police Police car patrol car Blue light with bright LEDs Close up Meppen Niedersachsen Germany Bahnhofstraße 32

31.05.2018, Bahnhofstraße 32, Meppen, GER, Symbolfoto Polizei, Polizeiwagen, Streifenwagen, Blaulicht mit leuchtenden LEDs, Nahaufnahme, Meppen Niedersachsen Germany Bahnhofstraße 32 *** 31 05 2018 Bahnhofstraße 32 Meppen GER Symbolfoto Police Police car patrol car Blue light with bright LEDs Close up Meppen Niedersachsen Germany Bahnhofstraße 32

Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Berlin. Ein Autofahrer ist in Berlin-Wedding bei einer Polizeikontrolle davongerast und hat einen Unfall gebaut. Später stellte sich heraus, dass der 22-Jährige keinen Führerschein hat und Alkohol getrunken hatte.

Der Mann war Polizisten in der Nacht zu Sonntag in der Müllerstraße aufgefallen, weil er mit seinem Wagen in Schlangenlinien fuhr und mehrmals willkürlich den Fahrstreifen wechselte. Als er überprüft werden sollte, gab er Gas, wie die Polizei mitteilte.

Fahrer verliert Kontrolle über Auto

Auf seiner rasanten Fahrt fuhr der Mann bei Rot über eine Ampel und bremste dann seinen Wagen stark ab und zog ihn nach rechts. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Auto. Er stieß gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Wagen beschädigt. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Sein Auto wurde beschlagnahmt.

Mehr Polizeiberichte:

Auto fährt gegen Laterne - Mann schwer verletzt

Polizei durchsucht Wohnungen von Jugendlichen nach Raub

30 Menschen fahren mit Autos vor und zertrümmern Shisha-Bar