Diebstahl in Mitte

Männer stehlen Rasenmäher in Gesundbrunnen: Festnahme

Die Polizei konnte die mutmaßlichen  Rasenmäher-Diebe stellen

Die Polizei konnte die mutmaßlichen Rasenmäher-Diebe stellen

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Zivilpolizisten nahmen vier Männer fest, die gestohlene Rasenmäher transportierten. Sie stammen vom Gelände des Grünflächenamts Mitte.

Berlin. Polizisten nahmen in der Nacht zu Freitag im Ortsteil Gesundbrunnen vier Männer nach dem Diebstahl von Rasenmähern fest. Gegen 3.30 Uhr hatten Zivilpolizisten bemerkt, wie ein 19- und ein 21-Jähriger mit einem Renault in eine Grünanlage an der Wiesenstraße gefahren waren. Ein 31- und ein 42-Jähriger waren währenddessen an der Wiesenstraße Ecke Hochstraße in einen Daimler Benz gestiegen. Beide Fahrzeuge hatten sich wenig später getroffen und waren als Kolonne auf der Hochstraße in Richtung Badstraße gefahren.

Bei der anschließenden Verfolgung der beiden Autos konnte ein Polizist Geräte auf der Ladefläche des Renaults sehen, die vorher dort noch nicht zu sehen gewesen waren. Nachdem die beiden Fahrzeuge auf einem Parkplatz an der Wollankstraße geparkt wurden, konnten drei der Tatverdächtigen durch die Zivilpolizisten vorläufig festgenommen werden. Der 42-Jährige lief zunächst weg, konnte aber wenig später an einem Imbiss an der Wollankstraße ebenso vorläufig festgenommen werden.

Auf der Ladefläche des Renaults befanden sich fünf Rasenmäher, die aus einem Diebstahl auf dem Gelände des Grünflächenamtes Mitte an der Wiesenstraße stammen. In dem VW befanden sich eine Rüttelmaschine und ein Stemmhammer. Die vier Männer wurden der Kriminalpolizei übergeben. Woher die Rüttelmaschine und der Stemmhammer stammen, ist nun unter anderem Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Fachkommissariates.

( BM )