Unfall

Fußgängerin in Tempelhof von VW erfasst

Am Freitagvormittag ist eine 83-Jährige auf der Straße Alt-Tempelhof von einem pkw angefahren und dabei schwer verletzt worden.

In Tempelhof ist eine Fußgängerin von einem Auto angefahren worden (Symbolbild)

In Tempelhof ist eine Fußgängerin von einem Auto angefahren worden (Symbolbild)

Foto: pa

Berlin. Eine 83 Jahre alte Fußgängerin hat nach einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen in Tempelhof schwere Verletzungen erlitten.

Die Seniorin soll laut Zeugenaussagen gegen 9.45 Uhr hinter einem stehenden Bus auf der Straße Alt-Tempelhof auf die Fahrbahn hervorgetreten sein und dabei nicht auf den Verkehr geachtet haben. Ein Autofahrer auf dem mittleren Fahrstreifen konnte rechtzeitig abbremsen. Auf dem linken Streifen wurde sie jedoch von einem VW-Fahrer erfasst. Dabei erlitt die Frau schwere Kopf- und Beinverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die weitere Unfallbearbeitung übernahm der Verkehrsermittlungsdienst.

Mehr Polizeimeldungen:

Fußgängerin nach Verkehrsunfall in Buckow gestorben

Ertappter Ladendieb attackiert Unbeteiligten

Gestohlene Motorräder auf Autobahn sichergestellt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.