Auto überschlägt sich

Betrunkener Ford-Fahrer kracht mit Pkw zusammen

Ein 43-Jähriger ist am Sonntagabend in Köpenick mit seinem Ford mit einem Pkw zusammengekracht. Dieser überschlug sich anschließend.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Arno Burgi / dpa

Berlin. Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Köpenick hat sich ein Auto überschlagen. Eine Person wurde schwer verletzt.

Ein 43 Jahre alter Ford-Fahrer war gegen 21.30 Uhr auf der Oberspreestraße unterwegs und bog anschließend links in die Ottomar-Geschke-Straße ein. Dabei kam es zu einem Zusammenprall mit einem Darcia-Fahrer, der aus der Straße kommend rechts in die Oberspreestraße fahren wollte. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Darcia, der 35 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei stellte im Anschluss fest, dass der Ford-Fahrer alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Mehr Polizeimeldungen:

Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit Henna-Farbe bespritzt

Zwei Männer brechen in Lkw in Friedrichshain ein

Zwei Männer brechen in Lkw in Friedrichshain ein

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.