Pariser Platz

Mitarbeiter des Ordnungsamtes mit Henna-Farbe bespritzt

Die Ordnungshüter kontrollierten einen Mann, der Henna-Tattoos anbot. Als sie weitere Maßnahmen ergreifen wollten, rastete er aus.

Frau mit Henna-Tattoos auf den Fingern (Symbolbild)

Frau mit Henna-Tattoos auf den Fingern (Symbolbild)

Foto: picture alliance

Berlin. Leichte Verletzungen trug am Sonntag ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes davon, nachdem ihn ein Mann in Mitte angegriffen hatte. Den Aussagen des 53-jährigen Mitarbeiters und seines Kollegen zufolge bemerkten die beiden auf ihrer Streife am Pariser Platz gegen 18.45 Uhr einen Mann, der Henna-Tattoos anbot.

Da der Mann keine Erlaubnis hatte, wollten sie weitere Maßnahmen ergreifen. Der 46-Jährige, der bereits des Öfteren aufgefallen war, ergriff zunächst die Flucht, drehte sich dann jedoch zu der Streife um und spritzte Hennafarbe auf den 53-Jährigen. Anschließend beleidigte er den Mitarbeiter und warf ihm seinen Rucksack an den Kopf, bevor er flüchtete.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.