Feuer in Fahrzeug

Lkw brennt auf A10 völlig aus - auch Montag noch Staus

Am Schönefelder Kreuz ist ein Lkw am frühen Montagmorgen komplett ausgebrannt. Autofahrer müssen mit Verzögerungen rechnen.

Foto: Morris Pudwell

Auf der Autobahn 10 Südlicher Ring ist es am frühen Montagmorgen zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Ein Lkw ist vollständig ausgebrannt.

Das Fahrzeug fing gegen 4.30 Uhr am Schönefelder Kreuz in Richtung Dreieck Potsdam zwischen Genshagen und Ludwigsfelde-Ost Feuer. Laut Polizei war der Anhänger mit Metallteilen geladen. Der Fahrer des Lkws konnte nach ersten Informationen die Zugmaschine noch rechtzeitig vom Anhänger trennen, verletzt wurde niemand. Zu den Hintergründen des Feuers gibt es bislang noch keine näheren Angaben.

Der Autobahn-Abschnitt war zwischenzeitlich gesperrt. Wie die Verkehrsinformationszentrale (VIZ) am Montag gegen 7 Uhr auf Twitter mitteilte, besteht vor Ludwigsfelde-Ost immer noch Staugefahr. Fahrer müssen circa eine Stunde mehr einplanen.

Mehr Polizeimeldungen:

Intensivtäter am Rand des Tempelhofer Felds erschossen

Mann randaliert vor Einkaufszentrum und in Schreibwarenladen

Unvermittelte Attacken auf Passanten - Mann festgenommen

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.