Berlin-Lichtenberg

Frau bespuckt Baby im Kinderwagen

Am Bahnhof Lichtenberg hat eine Betrunkene am Mittwoch einen Säugling im Kinderwagen bespuckt. Die 51-Jährige wurde festgenommen.

Ein baby wurde im Kinderwagen bespuckt (Symbolbild)

Ein baby wurde im Kinderwagen bespuckt (Symbolbild)

Foto: picture alliance/imageBROKER

Berlin. Am Mittwochnachmittag wurde eine betrunkene Frau am Bahnhof Lichtenberg festgenommen, nachdem sie zuvor ein Baby im Kinderwagen bespuckt hatte.

Die 51-Jährige soll sich laut Bundespolizei kurz vor 16 Uhr einer Mutter und ihrem zehn Monate alten Mädchen auf dem S-Bahnsteig genähert und unvermittelt in den Kinderwagen gespuckt haben. Der Säugling wurde am Bein getroffen. Sicherheitsleute der Deutschen Bahn nahmen die Alkoholisierte daraufhin fest. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,9 Promille. Bei der Beschuldigten soll zudem eine psychische Erkrankung vorliegen.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung beziehungsweise wegen tätlicher Beleidigung ein. Die 34 Jahre alte Mutter und ihr Kind begaben sich nach dem vermeintlichen Vorfall in ein Krankenhaus zur medizinischen Kontrolle.

Mehr Polizeimeldungen:

Maskierter Mann mit Schusswaffe überfällt Hotel

Mutmaßlicher Heroin-Dealer in der U9 festgenommen

Mehrere Straftaten nach Kontrollen in Berliner Spielstätten

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.