Berlin-Köpenick

Alkoholisierte 30-Jährige baut Unfall mit VW

Eine Autofahrerin hat in der Nacht zu Mittwoch in Köpenick einen Unfall verursacht. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa

Berlin. Eine alkoholisierte Autofahrerin hat in der Nacht zu Mittwoch in Köpenick die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und einen Unfall verursacht. Sie wurde schwer verletzt.

Die 30-Jährige fuhr laut Polizei gegen 2 Uhr über die Seelenbinder Straße. In der Rechtskurve konnte sie ihren VW nicht mehr unter Kontrolle halten und prallte geradeaus gegen den Bordstein. Ein anschließender Atemolkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Frau wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Mehr Polizeimeldungen:

Motorradfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Betrunkener 32-Jähriger fährt mit Rad gegen Polizeiauto

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.