Berlin-Neukölln

Polizei sucht Räuber vom Hermannplatz mit Fotos

Am U-Bahnhof Hermannplatz haben zwei Angreifer einen Mann überfallen und geschlagen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei sucht diese Männer

Die Polizei sucht diese Männer

Foto: Polizei Berlin/pa

Berlin. Mit der Veröffentlichung von Fotos aus einer Überwachungskamera bittet die Berliner Kriminalpolizei um Mithilfe.

Am Sonntag, den 24. Juni 2018, forderten zwei Unbekannte gegen 4.45 Uhr auf dem Bahnsteig der U8 am U-Bahnhof Hermannplatz von einem 20-Jährigen Geld und Drogen gefordert haben.

Als der Mann dem nicht nachkam, sollen ihm die Tatverdächtigen Reizgas ins Gesicht gesprüht und eine Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. Anschließend flüchteten die Angreifer. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kann Angaben zur Tat beziehungsweise zu den abgebildeten Personen und/oder deren Aufenthaltsorten machen?

Wer hat die Tat möglicherweise beobachtet und sich noch nicht als Zeuge gemeldet?

Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 an der Friesenstraße 16 in Berlin-Kreuzberg unter den Rufnummern (030) 4664-573100 (innerhalb der Bürodienstzeiten) oder (030) 4664-571100 (außerhalb der Bürodienstzeiten), die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Mehr Polizeimeldungen:

Großeinsatz der Polizei gegen arabischen Clan

Fremdenfeindlich: Unbekannter hetzt Hund auf Familienvater

Dieb reißt Frau Tasche weg - Begleiter holt sie sich wieder

Messer-Attacke: Mann verletzt seine Freundin schwer