Berlin-Neukölln

Messer-Attacke: Mann verletzt seine Freundin schwer

Ein Mann hat seine Lebensgefährtin mit einem Messer schwer verletzt. Bei seiner Festnahme wehrte er sich heftig gegen die Polizisten.

Mehrere Polizeiwagen stehen vor dem Wohnhaus an der Flughafenstraße. Ein Mann  wurde festgenommen

Mehrere Polizeiwagen stehen vor dem Wohnhaus an der Flughafenstraße. Ein Mann wurde festgenommen

Foto: Morris Pudwell

Berlin. Am Montagmorgen ist es in einer Wohnung an der Flughafenstraße in Neukölln zu einem schweren Fall häuslicher Gewalt gekommen.

Ein Paar geriet aus bisher unbekannten Gründen in Streit. Auch ein Messer soll im Spiel gewesen sein. Die Frau kam mit Gesichts- und Oberkörperverletzungen in ein Krankenhaus.

Der Lebensgefährte wurde festgenommen. Der Mann soll bei der Festnahme erheblichen Widerstand geleistet haben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mehr Polizeimeldungen:

Großeinsatz der Polizei gegen arabischen Clan

Lkw rammt Brücke - S-Bahn-Verkehr unterbrochen

Feuerwehrmann mit Stein attackiert und am Kopf verletzt

Von wegen Zug der Liebe: Messerangriff und Festnahmen