Steglitz

Jugendliche überfallen 17-Jährigen auf Kirchengelände

Vier Jugendliche haben am Mittwoch einen 17-Jährigen in Steglitz verprügelt - neben einer Kirche, für ein Paar Kopfhörer.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).

Foto: dpa

Berlin. Vier Jugendliche haben auf einem Kirchengelände in Steglitz einen 17-Jährigen überfallen. Am Dienstag ging der Junge gegen 18 Uhr an der Kirche an der Rothenburgstraße vorbei, als ihn die anderen Jugendlichen angriffen. Sie schlugen ihm mehrfach ins Gesicht, traten ihn in den Bauch, rissen seine Kopfhörer weg und flüchteten dann, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Lvs{f [fju tqåufs lpooufo Qpmj{jtufo esfj Ubuwfseådiujhf jn Bmufs wpo 26 cjt 28 Kbisfo gftuofinfo/ Obdiefn jisf Qfstpobmjfo bvghfopnnfo xvsefo- ýcfshbcfo ejf Cfbnufo tjf jisfo Fmufso/

Efs 28.Kåisjhf xvsef cfj efn Ýcfsgbmm jn Hftjdiu wfsmfu{u/ Fjo Sbvclpnnjttbsjbu fsnjuufmu ovo- vn xfo ft tjdi cfj efn wjfsufo Ubuwfseådiujhfo iboefmu- efs gmýdiufo lpoouf/

=tuspoh?Nfis Qpmj{fjnfmevohfo;=0tuspoh?

Meistgelesene