Einsatz im Neukölln

Hier stoppt die Berliner Polizei "Marty McFly" im DeLorean

Polizisten stoppen den Delorean aus "Zurück in die Zukunft" in einem Park in Neukölln

Polizisten stoppen den Delorean aus "Zurück in die Zukunft" in einem Park in Neukölln

Foto: Alexander Dinger

"Zurück in die Zukunft"? Nicht mit der Berliner Polizei! Die Beamten stoppten die berühmte Zeitmaschine aus Hollywood in Neukölln.

Berlin. Kurioser Einsatz der Berliner Polizei in einem Park im Neuköllner Ortsteil Britz: Während die Beamten auf Streife waren, kam ihnen am vergangenen Donnerstag plötzlich die berühmte Zeitmaschine aus dem Hollywood-Kultfilm "Zurück in die Zukunft" entgegen.

Am Steuer des DeLorean saß eine Person, die entfernt an den Protagonisten des 80er-Jahre-Blockbusters, Marty McFly, erinnerte. Das Gefährt war allerdings nicht etwa gerade auf Zeitreise. Vielmehr handelte es sich um den Dreh für ein Musikvideo. Die aufwändig gestalteten Requisite wurde begleitet durch ein Filmproduktionsteam mit vielen Kameras und allerlei Technik. Vor Ort hieß es, es handele sich um ein Shooting für den neuseeländischen Singer-Songwriter Rob Longstaff.

Dennoch musste der DeLorean seinen Fluxkompensator starten und schleunigst aus dem Park verschwinden: Der Crew hatte nämlich keine Genehmigung vorliegen.

Mehr zum Thema:

Polizei schleppt "Transformers" in Charlottenburg ab

( BM )