Kontrolle

Das fanden Polizisten bei einem 17-Jährigen am Alex

Bundespolizisten haben am Sonnabend einen Jugendlichen am Alexanderplatz kontrolliert. Die Beamten wurden fündig.

Berlin. Bundespolizisten haben am Sonnabendabend am Alexanderplatz einen 17-Jährigen kontrolliert. Die Beamten der "Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit" fanden bei dem jungen Mann drei Tütchen mit Rauschgift, eine Waage und ein Messer.

Die Drogen und die Waffe seien beschlagnahmt worden, gegen den 17-Jährigen wurde eine Strafanzeige gestellt, teilte die Bundespolizei am Sonntag beim Kurznachrichtendienst Twitter mit. Zugleich zeigte die Behörde ein Bild der beschlagnahmten Gegenstände.

Mehr Polizeimeldungen:

Skelettierte Leiche am Schlachtensee gefunden

Jugendliche Gruppe attackiert zwei junge Männer

Autofahrer mit 2,2 Promille gestoppt

Feuer in Keller in Friedrichshain ausgebrochen