Berlin-Neukölln

Autofahrer zertrümmert anderem Fahrer das Gesicht

In Neukölln hat ein Autofahrer einen zweiten durch das geöffnete Wagenfenster mit einem Schlagring schwer verletzt.

Berlin. Ein Autofahrer ist am Mittwochnachmittag in Neukölln von einem anderen Fahrer schwer im Gesicht verletzt worden.

Laut Zeugenaussagen stieg gegen 13.15 Uhr ein Mann an der Sonnenallee aus seinem Renault, ging zu dem vor ihm in der zweiten Reihe stehenden Opel und schlug mit einem Schlagring dem 44 Jahre alten Fahrer durch das offen stehende Fenster mehrfach ins Gesicht.

Anschließend stieg der Unbekannte wieder in seinen Wagen ein und entfernte sich in Richtung Weichselstraße. Der Opel-Fahrer erlitt Knochenbrüche im Gesicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei.

Mehr Polizeimeldungen:

Radfahrer stößt in Karlshorst mit Tram zusammen und stirbt

Autofahrerin stirbt bei Überholmanöver: Vier Schwerverletzte

71-Jähriger in Butzer See in Kaulsdorf ertrunken

Behörden beschlagnahmen 77 Häuser mutmaßlicher Krimineller

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.