Verkehrsunfälle

Fußgänger bei Unfällen schwer verletzt – darunter ein Kind

Am frühen Dienstagabend sind zwei Menschen bei Verkehrsunfällen in Mitte und Lichtenberg von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Bei Verkehrsunfällen in Mitte und Lichtenberg gab es zwei Verletzte.

Bei Verkehrsunfällen in Mitte und Lichtenberg gab es zwei Verletzte.

Foto: Andreas Gebert / dpa

Am frühen Dienstagabend sind gleich zwei Fußgänger bei Verkehrsunfällen in Mitte und Lichtenberg verletzt worden.

Ein 31-Jähriger wurde gegen 18.45 Uhr an der Lehrter Straße in Moabit von einem 39 Jahre alten Mercedes-Fahrer, der in Richtung Perleberger Straße fuhr, erfasst. Der Mann erlitt schwere Rückenverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr in der Rudolf-Seiffert-Straße in Fennpfuhl. Ein 65 Jahre alter Opel-Fahrer erfasste einen neunjährigen Jungen, der plötzlich zwischen parkenden Autos auf die Fahrbahn lief. Das Kind kam mit Kopfverletzungen zur Beobachtung in die Klinik.

Mehr Polizeimeldungen:

Streit um Autoreparatur eskaliert - Mann mit Messer verletzt

Brandstiftung - Auto von Unbekannten angezündet

Feuer in Supermarkt - Großeinsatz in Fennpfuhl