Hakenfelde

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall hat sich ein Motorradfahrer am Freitag das Bein gebrochen.

Bei einem Unfall hat sich ein Motorradfaher das Bein gebrochen (Archiv)

Bei einem Unfall hat sich ein Motorradfaher das Bein gebrochen (Archiv)

Foto: imago / imago/Agentur 54 Grad

Berlin. Ein Motorradfahrer hat sich am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Hakenfelde den Bein gebrochen, teilte die Polizei mit. Demnach wollte eine 47-jährige Autofahrerin gegen 15 Uhr aus dem Eschenweg nach links in die Niederneuendorfer Allee abbiegen. Hierzu tastete sie sich in den Kreuzungsbereich hinein, stieß jedoch mit dem vorfahrtberechtigten 52-jährigen Motorradfahrer zusammen. Dieser war zu diesem Zeitpunkt in der Niederneuendorfer Allee in Richtung Streitstraße unterwegs.

Der Hondafahrer stürzte und brach sich das rechte Bein zu. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Fahrerin des Fords blieb unverletzt.

Mehr Polizeimeldungen:

Mann überfällt Schreibwarenladen und verletzt Mitarbeiterin

Betrunkener fährt mit Auto durch den Görlitzer Park

Das geschah in der Nacht zu Sonnabend in Berlin