Hauptbahnhof

Mit Laserpointer auf Bahngäste gezielt: Polizei sucht Zeugen

Ein Mann hat im Berliner Hauptbahnhof Menschen mit einem Laserpointer geblendet und beleidigt.

Reisende am Berliner Hauptbahnhof (Archivbild)

Reisende am Berliner Hauptbahnhof (Archivbild)

Foto: Maurizio Gambarini / dpa

Berlin. Ein Mann hat im Berliner Hauptbahnhof Menschen mit einem Laserpointer geblendet und beleidigt. Der 67-Jährige zielte am Mittwochabend im Erdgeschoss mit dem Gerät auf Fahrgäste, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zudem beleidigte er einen 41-jährigen Mann.

Polizisten nahmen den Beschuldigten aus Tempelhof-Schöneberg fest und beschlagnahmten den Laserpointer. Die Beamten suchen nun Zeugen und weitere Opfer. Wer von dem Mann getroffen wurde oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden.

Mehr Polizeimeldungen:

Alkoholisierte Jugendliche von Gleisen gerettet

Feuer auf dem Dach eines Bürogebäudes

In Friedrichshain: Messerangriff am Bahnhof Ostkreuz

Rollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.